Seminare 2022 - I Halbjahr

Bildkombination: Gerhart Hauptmann (1912) – wikimedia.org
Bildkombination: Gerhart Hauptmann (1912) – wikimedia.org

54.526389°N 13.086944°E

Gerhart Hauptmann auf Hiddensee

27. März bis 01. April 2022 | Kloster auf Hiddensee

Der Zauber Hiddensees ließ Gerhart Hauptmann zeitlebens nicht mehr los, es wurde für ihn und viele andere Schriftsteller*innen, Künstler*innen und Menschen der Wissenschaft zu einem besonderen Arbeits- und Rückzugsort. Im umfangreichen Werk hat die Insel tiefe Spuren hinterlassen.

Leitung: Renate Hadank
€ 470 (ermäßigt € 320)   EZ € 595 (ermäßigt € 380)  | Hotel Hitthim (Halbpension)
Evangelisches Bildungswerk Bremen
Telefon 0421 346 15 35 | www.bildungswerk.kirche-bremen.de


Bildkombination: Annemarie Schimmel – Stadtarchiv Erfurt;  Erfurt– analogicus/Pixabay
Bildkombination: Annemarie Schimmel – Stadtarchiv Erfurt; Erfurt– analogicus/Pixabay

50.978056°N 11.029167°E

Annemarie Schimmel in Erfurt

03. – 08. April 2022

Weltpoesie ist Weltversöhnung: Dieser Titel der im April 1922 in Erfurt geborenen Annemarie Schimmel könnte als Motto ihres umfangreichen literarischen Schaffens gelten, für das sie u.a. 1995 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet wurde. Das Seminar soll mit Bezug zu den Orten ihrer Kindheit und Jugend Biografie und Werk der weltberühmten Orientalistin erhellen.

Leitung: Konrad Zaiss
DZ € 535 EZ € 580  | Bildungshaus St. Ursula (Vollpension)
Katholische Erwachsenenbildung Osnabrück
Telefon 0541 358 68 71 | www.keb-os.de


Bildkombination: Jean-Paul Sartre (1951) – wikimedia.org; Elsass – BenKerckx/Pixabay
Bildkombination: Jean-Paul Sartre (1951) – wikimedia.org; Elsass – BenKerckx/Pixabay

48.249052°N 7.528058°E

Jean-Paul Sartre im Elsass

24. April – 29. April 2022 | Kehl

Die Mutter seiner Familie stammte aus dem Elsass, er selbst verbrachte dort wichtige Momente: als Knabe vor und nach dem Ersten Weltkrieg, als Romancier und Soldat im Kriegsjahr 1939/40, als weltberühmter Denker und diskreter Besucher in der Nachkriegszeit. In seinem Werk spielt das Elsass eine wichtige Rolle, als realer Ort des Schreibens und als fiktiver Erzählraum.

Leitung: Stefan Woltersdorff
DZ € 640 EZ € 690  | ates Hotel Straßburg-Kehl (Halbpension)
Evangelische Erwachsenenbildung Oldenburg
Telefon 0441 9 25 62 0 | www.eeb-oldenburg.de


Bildkombination: Friedrich Hölderlin (1792) – FK Hiemer/wikimedia.org
Bildkombination: Friedrich Hölderlin (1792) – FK Hiemer/wikimedia.org

49.10702°N 9.39972°E

Friedrich Hölderlin am Neckar

01. – 06. Mai 2022 | Löwenstein-Reisach

Friedrich Hölderlins unruhiges Leben kreist um das schwäbische Land seiner

Herkunft. In Lauffen am Neckar geboren, führte ihn sein Weg über die Klosterschule Maulbronn nach Tübingen. Dort verbrachte er nicht nur seine Studienjahre als Stipendiat des Stifts, sondern auch die von der Frage nach seinem ‚Wahnsinn‘ verschattete zweite Hälfte des Lebens

Leitung: Christof Eckardt
DZ € 610 EZ € 680  | Evangelische Tagungsstätte Löwenstein (Vollpension)
Katholische Erwachsenenbildung Osnabrück
Telefon 0541 358 68 71 | www.keb-os.de


Bildkombination: Nibelungen Hagen-pixbay/Michael Schmid;  Heppenheim: kuebi/wikimedia
Bildkombination: Nibelungen Hagen-pixbay/Michael Schmid; Heppenheim: kuebi/wikimedia

49.64161°N 8.63333°E

Die Nibelungen am Rhein

08. – 13. Mai 2022 | Heppenheim (Bergstraße)

Das über 800 Jahre alte Heldenepos von den Nibelungen und die Gegend um Worms sind fest miteinander verwoben, die meisten Szenen spielen dort. Im nahen Heppenheim lässt sich vom Rande der Rheinebene her der mittelalterlichen Verserzählung um Siegfried, Gunther und Kriemhild sowie der reichen Wirkungsgeschichte dieses Stoffes nachspüren.

Leitung: Sabine Schnelle
DZ € 570 EZ € 595  | Haus am Maiberg (Vollpension)
Volkshochschule Lilienthal-Grasberg-Ritterhude-Worpswede
Telefon 04298 929-241/ -236 | www.vhs-lilienthal.de


Bildkombination: Boris Pasternak (1959) – wikimedia.org;  Marburg – HolgerLangmeier/Pixabay
Bildkombination: Boris Pasternak (1959) – wikimedia.org; Marburg – HolgerLangmeier/Pixabay

50.808453°N 8.771796°E

Boris Pasternak in Marburg

15. – 20. Mai 2022

Als Kind träumte er davon, Komponist zu werden. In seiner Jugend wollte er Philosoph werden und studierte in Marburg. Diese Episode wurde eine der wichtigsten Stationen in seinem Leben. Denn in Marburg erkannte der 22-jährige seine wahre Berufung: Boris Pasternak wurde Schriftsteller, und es war die Literatur, die ihm 1958 den Nobelpreis einbrachte.

Leitung: Marina Livschitz
DZ € 455 (ermäßigt € 290) EZ € 510 (ermäßigt € 330)  | Haus Sonneck (Vollpension)
Evangelisches Bildungswerk Bremen
Telefon 0421 346 15 35 | www.bildungswerk.kirche-bremen.de


Bildkombination: Franz Kafka (1923) – wikimedia.org; Stephansdom – Andreas N/pixabay
Bildkombination: Franz Kafka (1923) – wikimedia.org; Stephansdom – Andreas N/pixabay

48.208333°N 16.373056°E

Franz Kafka in Wien

29. Mai – 03. Juni 2022

Vom Ende her wollen wir dem kurzen Leben und faszinierenden Werk Franz Kafkas näherkommen: Die letzten Wochen bis zu seinem Tod verbrachte er 1924 in einem Privatsanatorium in Kierling bei Wien, in dem heute eine eindrucksvolle Gedenkstätte eingerichtet ist. Literarische Schwerpunkte des Seminars werden der Roman Das Schloß und die späten Erzählungen sein.

Leitung: Christof Eckardt
DZ € 643 EZ € 693  | Palloti-Haus (Vollpension)
Volkshochschule des Landkreises Diepholz
Telefon 04242 976 19 21 | www.vhs-diepholz.de


Bildkombination: Juli Zeh (2018) – Sven Mandel/wikimedia.org
Bildkombination: Juli Zeh (2018) – Sven Mandel/wikimedia.org

52.48223°N 12.45387°E

Juli Zeh im Havelland

29. Mai – 03. Juni 2022 | Fohrde an der Havel

Juli Zehs Romane und Essays sind kompromisslose Spiegel der heutigen Gesellschaft, wie sie in Alltagsstrukturen, im dörflichen Zusammenleben, in Liebesbeziehungen sichtbar wird. Essentielle Fragen nach Recht und Unrecht, Schuld und Moral stehen im Zentrum ihrer Werke. Nicht zuletzt fasziniert Zeh dabei die Entstehung von Verbrechen.

Leitung: Ina Düking
DZ € 725 (ermäßigt € 580) EZ € 825 (ermäßigt € 680)  | Villa Fohrde (Vollpension)
Villa Forde e.V.
Telefon 033834 502 82 | www.villa-fohrde.de


Bildkombination: Thomas Bernhard (1987) – Thomas Bernhard Nachlaßverwaltung/wikimedia.org
Bildkombination: Thomas Bernhard (1987) – Thomas Bernhard Nachlaßverwaltung/wikimedia.org

47.80337°N 13.04448°E

Thomas Bernhard in Salzburg

13. – 18. Juni 2022

Bernhards Hassliebe zu Salzburg ist der Quell seiner überbordenden Wiederholungs- und Übertreibungskunst. An Ort und Stelle werden wir ihr nachspüren: in ausgewählten Theater-

stücken und im faszinierenden Erzählwerk, dessen Unterfangen eines österreichischen Weltexperiments ebenso verstört wie begeistert.

Leitung: Gudrun Boch und Sabine Schnelle
DZ € 745 EZ € 795  | Gästehaus im Priesterseminar Salzburg (Halbpension)
Katholische Erwachsenenbildung Osnabrück
Telefon 0541 358 68 71 | www.keb-os.de


Bildkombination: Vechta – Stadt Vechta/Krogmann; Rolf Dieter Brinkmann – Christa Donner
Bildkombination: Vechta – Stadt Vechta/Krogmann; Rolf Dieter Brinkmann – Christa Donner

52.7266°N 8.2848°E

Rolf Dieter Brinkmann in Vechta

27. Juni – 01. Juli 2022

Rolf Dieter Brinkmann verbrachte eine prägende, aber unglückliche Zeit in Vechta. 1940 in der niedersächsischen Kleinstadt geboren, entwickelt er sich zum Außenseiter und bringt seine melancholischen Gefühle in kreativen wie provozierenden Denk- und Schreibweisen zum Ausdruck. Schon 1958 verlässt er Vechta, doch noch im 1979 posthum veröffentlichten Rom, Blicke schaut er dorthin zurück.

Leitung: Stephanie Schaefers
DZ € 488 EZ € 528  | St. Antoniushaus (Vollpension)
Bremer Volkshochschule
Telefon 0421 361 36 56 | www.vhs-bremen.de



Anreise in eigener Verantwortung. Nähere Infos zu den einzelnen Seminaren und die Vertragsbedingungen (AGB) beim jeweiligen Veranstalter.